Die Klasse 4c


 Wir bauen ein Floß auf der Klassenfahrt

 

Die Klasse 4c wachte am Morgen in der Burg Hohensolms auf. Wir freuten uns auf den Tag, denn es stand Floßbauen auf dem Plan.

 

Morgens beim Frühstück packten wir Proviant ein. Kurz darauf gingen wir zur Bushaltestelle und stiegen in den Bus. Als wir angekommen waren, wanderten wir lange. Als wir da waren, haben wir Bretter gekriegt und Seile und Röhren, die man aufpumpen musste. Wir bauten ein schönes Floß. Dann ließen wir es ins Wasser. Danach bekamen wir Paddel und Schwimmwesten und paddelten los.

 

Ben

 

 

 

 

Gesunde Ernährung

 

Am Dienstag, 19.6.2018, ist Frau Schierhorn zu uns gekommen. Nach der Begrüßung haben wir uns in den Kreis gesetzt und dabei hat die Frau Karten auf den Boden gelegt. . Danach hat sie uns kleine Zettel gegeben, worauf man z.B. Süßigkeiten, Getränke, Gebäck, Obst, Gemüse abgebildet waren. Die Zettel haben wir dann zu den richtigen Waggons gelegt. Frau Schierhorn hat aus ihrer Tasche Schlagsahen und zwei Gläser mit Deckel geholt. Sie hat gesagt, wenn wir die Sahne schütteln, entsteht daraus Butter. Wir mussten mit viel Kraft schütteln, damit Butter entstehen konnte. Sie hatte auch noch Gemüse, Würstchen und Brot dabei. Wir wurden in Gruppen aufgeteilt und haben sofort angefangen, das Gemüse und die Würstchen klein zu schneiden. Als alle fertig waren, durften wir die Brote mit unserer selbstgemachten Butter beschmieren und die anderen Sachen drauflegen. Es hatte sehr viel Spaß gemacht und dabei haben wir sehr viel über gesunde Ernährung gelernt.

 

Lejla

 

 


Als wir noch die Klasse 3c waren


Wow, es hat sich einiges getan bei uns. Inzwischen sind wir die 3c und eine richtige Affenbande. Mit unserer neuen Klassenlehrerin Frau Kubas ist nämlich auch der Affe Herr Anton bei uns eingezogen. Der ist neugierig und hält uns auf Trapp. Manchmal müssen wir für ihn Tagebuch schreiben, denn jeden Tag begleitet er ein anderes Kind nach Hause. In den Sommerferien war Herr Anton in Kanada. Da hat es ihm so gut gefallen, dass er gleich geblieben ist und uns für ein paar Wochen den Austauschschüler Harry Husky geschickt hat. Dem haben wir das wichtigste beigebracht, was er über Deutschland wissen muss. Jetzt kennt er die halbe Bundesliga…

 

Nun ist unser Äffchen aber wieder da und wir schreiben für ihn seine Urlaubserinnerungen auf. Er hat nämlich viele Bilder von verrückten Tieren mitgebracht, mit denen er allerlei Unsinn erlebt hat. Mal sehen, welche Überraschungen Herr Anton noch für uns bereithält.

 

 

Im Sachunterricht haben wir uns zu Beginn des Schuljahres mit dem Thema Feuer und Feuerwehr beschäftigt. Passend dazu durften wir die Flughafenfeuerwehr besuchen. Das war ein spannender Tag. Gretas Papa ist dort nämlich Feuerwehrmann und hat uns viel gezeigt und erklärt. Am coolsten war es, als das große Feuerwehrauto extra für uns seinen Wasserwerfer angemacht hat. Lustig wäre es noch gewesen, wenn er die Erwachsenen auf der hohen Leiter nass gespritzt hätte.

 

Wir haben auch eine Bustour über das Vorfeld gemacht. Da haben wir viele Flugzeuge gesehen, auch Air Canada war dort und wir haben den Rückflug für unseren Austausch-Husky nach Kanada herausgesucht.

 

Im Moment lernen wir alles rund um die Kartoffel. Deshalb sind wir auch mit allen 3. Klassen losgezogen, um Kartoffeln zu ernten. Wahnsinn, wie groß manche Kartoffeln waren!!! Wieder zurück haben wir dann auch gleich die Kartoffelkönigin Anna mit der größten Kartoffel und ihre Prinzessin Elisabeth mit der kleinsten Kartoffel gekrönt. Am letzten Tag vor den Herbstferien haben wir Kartoffelsalat gemacht. Wir haben fleißig gepellt und geschnitten und dann durfte jeder seinen Salat nach eigenem Geschmack zusammenstellen. Das hat allen gut geschmeckt und war ein toller Start in die Ferien.

 

Als nächstes steht unsere Nachtwanderung mit Halloweenfeier an. Das wird sicher schön schaurig und lecker. Wir haben schon schön dekoriert und freuen uns auf Käsefüße, Glubschaugenbowle, Gurkenkrokodile, Hexenfinger und Spinnengebäck und Co.

 

 


Als wir noch die Klasse 1c waren


Die Klasse 1c besuchen derzeit 19 Kinder, davon 8 Mädchen und 11 Jungen.

Die Kinder haben sich inzwischen schon gut in den Schulalltag eingelebt. Erste Ausflüge führten zu einer Apfelkelterei und zu der Obstwiese, wo die Kinder der Klasse selbst Äpfel pflücken durften.

Die nächsten Höhepunkte sind sicher der Adventsnachmittag und die Grundschul-Weihnachtsfeier, bei der auch die Schüler der 1c auf der Bühne stehen werden.