Physik


Heute schon geforscht?

 

 

Physik

an der Erich-Kästner-Schule Rodheim

 

Wir beginnen in der 7.Klasse mit der Optik und dem Erkunden von Licht und Schatten, von Spiegeln, und der Abbildung durch Linsen. Wenn schönes Wetter herrscht und die Sonne scheint baut jeder Schüler und jede Schülerin eine kleine Sonnenuhr für den Hausgebrauch. Der Schwerpunkt des Unterrichts liegt auf dem Erforschen und Beschreiben von physikalischen Phänomenen. Dazu sollen viele Schülerversuche das Interesse wecken und Physik erlebbar machen. Dies gilt ebenso für das Thema Wärmelehre, die sich von der Temperatur bis zum Heißluftballon erstreckt.

 

In der 8.Klasse suchen wir nach den „Kräften“ dieser Welt und versuchen diese zu erklären. Welche Gewichtskraft wirkt eigentlich auf dem Mond? Kann man dort höher springen als auf der Erde? Und was ist eigentlich Geschwindigkeit? Auch unsichtbare Kräfte wie Magnete stehen auf dem Programm und schon kommen wir zum elektrischen Strom. Zuerst nur bei einfachen Stromkreisen mit ein paar Glühlampen. Man kann diese parallel und auch in Reihe schalten, da wird es schon ein bisschen komplizierter. Wird eigentlich wirklich Strom verbraucht? Diese und andere Fragen werden in Schülerversuchen geklärt!

In der 9.Klasse beschäftigen wir uns mit Elektromagneten, Elektromotoren und Generatoren. Und mit Energie! Woher kommt sie?

 

Wohin geht sie? Energie ist eines der Kernthemen der Physik und wird in der 10.Klasse noch weiter vertieft. Ebenso geht es hier um „alternative“ Energieformen und auch um das wichtige Thema Kernenergie. Aber auch so praktische Themen wie das Vergleichen der Effizienz eines Mikrowellenherdes mit einem Wasserkocher wird von den Schülern und Schülerinnen durch entsprechende Schülerversuche erkundet.